Kontakt

Über mich

Mein Name ist Melanie Prengel und ich praktiziere seit circa 10 Jahren in der Tradition von Thich Nhat Hanh. Dabei war ich in vielen Retreats im Intersein Zentrum im Bayrischen Wald, oftmals im EIAB bei Köln/Bonn und auch in der Quelle des Mitgefühls in Berlin. Derzeit bin ich auf dem Weg in den Intersein Orden und bin hierfür oft zu Gast auf dem Friedenshof bei meinem Mentor Jan-Michael Ehrhardt. Ich praktiziere seit ca. 2010 in verschiedenen Sanghas – erst in Stuttgart, dann in Frankfurt. Zusammen mit 3 weiteren Praktizierenden habe ich vor einigen Jahren eine neue Sangha gegründet, die es immer noch gibt.

Ehrenamtlich engagiere ich mich seit einigen Jahren für das Netzwerk Achtsame Wirtschaft, dessen Ziel es ist, mehr Achtsamkeit in das eigene wirtschaftliche Handeln als auch in Firmen und Organisationen zu bringen. Das Netzwerk organisiert Regionaltage und -abende, Vorträge, Seminare und Retreats. 2012 habe ich zusammen mit einem Dharma-Freund die Regionalgruppe Frankfurt ins Leben gerufen und einige Jahre geleitet. Ende 2016 habe ich mich aus der Leitung dieser Gruppe zurückgezogen und freue mich sehr, dass meine Nachfolgerinnen diese weiterhin hegen und pflegen. Mit Gründung des Netzwerk Achtsame Wirtschaft e.V. im Jahr 2015 übernahm ich das Amt der zweiten Vorsitzenden und kümmere mich um die Online-Kommunikation des NAW – insbesondere um Website und Facebook.

In meinem Hauptberuf bin ich Nachhaltigkeitsmanagerin bei einem Lebensmittelgroßhändler in der Nähe von Frankfurt.